Home arrow News arrow Pressemitteilung: Jens Frahm in die Hall of Fame der Deutschen Forschung aufgenommen
Pressemitteilung: Jens Frahm in die Hall of Fame der Deutschen Forschung aufgenommen
Monday, 21 November 2016

Der Physiker Jens Frahm ist in die Hall of Fame der deutschen Forschung berufen worden. Mit der Aufnahme würdigt das manager magazin den Forscher für seine bahnbrechenden Weiterentwicklungen der Magnetresonanz-Tomografie (MRT). Dank der von ihm erfundenen FLASH-Technologie ist die MRT heute das bedeutendste bildgebende Verfahren in der klinischen Diagnostik und weltweit im Einsatz. Eine erst vor Kurzem von Frahm entwickelte Erweiterung ermöglicht inzwischen sogar Echtzeit-Filme aus dem Inneren des Körpers und wird gegenwärtig für die Nutzung in der Klinik erprobt. Nach Manfred Eigen und Stefan Hell ist Frahm der dritte Wissenschaftler des MPI für biophysikalische Chemie, der in die Hall of Fame einzieht.

Pressemitteilung des Max-Planck-Institutes

www.manager-magazin.de/Portrait-Film

 

 
< Prev   Next >